Grüne verklagen Facebook wegen Hasspostings

Die Grünen werden juristisch gegen Facebook vorgehen und hoffen, mit einem Musterprozess Betroffenen das Vorgehen gegen Hasspostings zu erleichtern. 

18-jährige Kärntnerin klagt Eltern wegen Babyfotos auf Facebook

Ihre Eltern stellten seit 2009 jahrelang praktisch täglich Fotos von ihr ins Netz, darunter auch Babyfotos, die sie nackt im Kinderbett zeigen. Da sich ihre Eltern weigerten, diese zu entfernen, geht sie als Volljährige nun den Gerichtsweg.

14-Jährige klagt Facebook wegen Nacktfotos

Eine 14-jährige Britin darf wegen der mehrfachen Veröffentlichung eines Nacktfotos juristisch gegen Facebook vorgehen.Nacktfotos des Mädels waren wiederholt auf einer sogenannten „Shame page“ hochgeladen worden, auf der etwa abgewiesene Verehrer oder Ex-Freunde Frauen mobben.

Wie man mit einer Wahlkarte wählt

Am Sonntag, dem 2. Oktober 2016, findet die Wiederholung der Stichwahl der Bundespräsidentenwahl statt. Wer an diesem Tag voraussichtlich verhindert sein wird, seine Stimme vor der zuständigen Wahlbehörde abzugeben, etwa wegen Ortsabwesenheit, aus gesundheitlichen Gründen oder wegen Aufenthalts im Ausland, hat Anspruch auf Ausstellung einer Wahlkarte.

Urheberrecht: FPÖ verliert Klage gegen Filmpiraten

Die „Filmpiraten“ hatten ihren Film unter eine Creative-Commons-Lizenz gestellt, Material daraus war von der FPÖ für ihre Youtube-Sendung „FPÖ-TV“ verwendet worden – die steht allerdings unter Copyright. Die „Filmpiraten“ verschickten daraufhin eine Unterlassungserklärung, die FPÖ zeigte das Kollektiv als Reaktion darauf an.

Nachzahlung für Parov Stelar, weil Fans tanzten

Bei einem Konzert von Parov Stelar in Wien soll das Publikum getanzt haben. Daher wurde die Veranstaltung von der MA 6 nicht als Konzert, sondern als „Publikumstanz“ gewertet. Die Folge war eine Vergnügungssteuer-Nachzahlung.

Hasspostings: Grüne wollen Strafrecht verschärfen

Die Grünen wollen die strafrechtlichen Instrumente gegen Hass im Netz schärfen. Mit einem neuen Tatbestand soll gegen beleidigende, verhetzende und sexualisierte Postings vorgegangen werden können, so der Wunsch von Klubchefin Eva Glawischnig und Justizsprecher Albert Steinhauser heute in einer Pressekonferenz.

Kind hat keine Unterhaltspflicht für Mutter

Ein Kind hat keine Unterhaltspflicht für die eigene Mutter. Das hat nun der Verwaltungsgerichtshof klargestellt, nachdem eine Salzburgerin mit Unterstützung der Arbeiterkammer (AK) vor Gericht gezogen war.

Wozu Marken gut sind

Wozu Marken gut sind

Der erste Teil meiner Videoserie zum Thema Marken geht der Frage nach, wozu Marken eigentlich gut sind. Und zu gewinnen gibt es auch etwas. Wenn Ihnen mein Video gefällt, folgen Sie mir auf Youtube, auf Facebook, Instagram oder Twitter. Auch das Teilen ist ausdrücklich gestattet.  

Nic.at gibt ein- und zweistellige Domains frei

Bisher mussten Domainnamen unter .at aus mindestens drei Zeichen bestehen. Diese Richtlinie wird nun geändert. Damit gelangen knapp 5.000 ein- und zweistellige Domains zur Vergabe. Die Einführung erfolgt phasenweise beginnend mit 29. August 2016. Technisch erreichbar werden die ein- und zweistelligen .at-Domains ab 6. Dezember 2016 sein.